Data Warehousing, Reporting, Analyse & Planung...

Data Warehousing, Reporting, Analyse & Planung...

 

...Stefan Müller & Christopher Keller führen in zwei der wichtigsten Business Intelligence-Lösungen auf dem Markt ein!

IT-NOVUM

IT-NOVUM

 

 

Erfolg hängt oft nur von der richtigen Wahl ab. Wir unterstützen Sie dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

HERZLICHE EINLADUNG

HERZLICHE EINLADUNG

 

 

an alle deutschsprachigen Pentaho-Anwender

zum nächsten Pentaho Community Meeting in Frankfurt/Main. 

SOLUTION FINDER

SOLUTION FINDER

 

 

Hier finden Sie Ihre passende IT-Lösung.

SAP UND OPEN SOURCE

SAP UND OPEN SOURCE

 

 

Die beste Lösung ist manchmal nur einen Schritt entfernt. Wichtig ist, dass die Richtung stimmt.

Zentrales Produktionscontrolling und Reporting mit Managementdashboards für die BOS-Gruppe

Success Story BOS

BOS-Gruppe setzt Pentaho als zentrale Reporting- und Controllingplattform mit Managementdashboards ein

Die BI-Suite Pentaho hilft dem international agierenden Automobilzulieferer, Daten zu analysieren, aufzubereiten und für Berichte und Diagramme zur Verfügung zu stellen. Das Management erhält wichtige Produktionskennzahlen in einem Dashboard aufbereitet und kann so die Gesamtorganisation im Blick behalten.

Umfang: 6 Seiten, 1,2 MB

 

Success Story

BOS

BOS ist eine internationale Unternehmensgruppe mit Standorten in Europa, Nordamerika und Asien. Das Unternehmen entwickelt und fertigt Innenraumkomponenten wie Sonnenschutz- und Gepäckraumsysteme für die Automobilindustrie. BOS steht seit über 100 Jahren für Innovation und ständige Verbesserungen, was auch für die unternehmenseigene IT gilt.

Projekt- und Lieferantencontrolling

BOS verfügt über Produktionsstandorte auf drei Kontinenten. Um die Projekte mit den weltweit verstreuten Lieferanten zu überwachen und zu evaluieren, setzen die Standorte ein Projekt- und Lieferantencontrolling ein. Für das Controlling gibt es keine einheitliche Lösung, jeder Standort verwendet eine andere Anwendung (meistens Eigenentwicklungen). Die Projekt- und Lieferantendaten werden als Excel-Datei an die deutsche Zentrale gemeldet. Damit verbunden sind die üblichen Probleme einer Excel-basierten Lösung wie Fehleranfälligkeit und Datenzersplitterung. Schwerfällige und zeitaufwändige Erstellung von Berichten und anderen Visualisierungen war die Folge.

Deshalb wurde im Unternehmen der Ruf nach einem standardisierten Reporting mit Visualisierungsmöglichkeiten immer lauter. BOS begann, sich nach einer Lösung umzusehen, mit der zentral und ohne großen Programmieraufwand Daten analysiert und aufbereitet werden können und die sich in die  Eigenentwicklungen der Standorte integrieren lässt.

Zentrale Datenplattform: Pentaho

Als innovatives und dynamisches Unternehmen setzt BOS auf integrierte Geschäftsprozesse. Als Lösung entschied sich BOS daher für die BI-Suite von Pentaho. Pentaho ist eine Plattform für Business Intelligence, die sich nicht nur durch viele businessaffine Funktionen und Flexibilität auszeichnet, sondern sich dank vieler Schnittstellen auch leicht in bestehende Anwendungsumgebungen einfügen lässt. it-novum konnte als Pentaho Enterprise Partner darlegen, dass es schon viele Pentaho-Projekte bei mittleren und großen Unternehmen realisiert hatte. Für den SAP- und Open Source-Spezialisten sprach außerdem das breite Portfolio an Lösungen aus dem Business Open Source-Bereich.

Marcus Schablack, Leitung Application Development, sagt zu der Entscheidung: „Pentaho überzeugte uns durch seinen Fokus auf Highend-Lösungen für Business Intelligence. Die it-novum war der perfekte Partner für uns, weil sie neben der Kompetenz im Business Open Source-Bereich auch viel Erfahrung mit komplexen Projekten auf Enterprise-Niveau mitbrachte.“

Drei Lösungen, eine Plattform

it-novum setzte für BOS eine zentrale Controlling- und Reportingplattform mit drei Komponenten auf der Grundlage von Pentaho um. Es entstand ein Projekt-Cockpit für projektbezogene Daten, ein Operations-Cockpit mit über 30 Kennzahlen und eine Komponente für Lieferantenbewertungen und -reports.

Projekt-Cockpit: Zentraler Blick auf Projektdaten

Das Projekt-Cockpit erlaubt einen zentralen Blick auf alle Daten der Projekte für die einzelnen Produkte von BOS. Technisch gesehen umfasst es die Datenintegrations und Reportingkomponenten von Pentaho. Um die verschiedenen Datenquellen von BOS wie die selbst entwickelte Projektdatenbank, SAP und die Excel-Sheets zu bündeln, setzte it-novum zunächst ein Datawarehouse auf. In das Datawarehouse werden die Informationen aus den gebenden Systemen geladen und während des ETL-Prozesses in einem konsolidierten Datenmodell aggregiert.

Daraus wird ein Cockpit für die jeweiligen Projektverantwortlichen erstellt, das alle wichtigen Informationen zum Projekt enthält: Ansprechpartner, Budget, Projekt- und Produktkosten, Projektphasen, Bild des zu entwickelnden Produktes etc.

Lieferantenbewertungen für den Einkauf

BOS bewertet seine Lieferanten in regelmäßigen Abständen. Für die Umsetzung eines Lieferantencontrollings realisierte it-novum eine zentrale Übersicht aller Bewertungen mit angeschlossenem Berichtswesen. Bewertet ein Werk einen Lieferanten, füllt es eine standardisierte Excel-Tabelle aus, die über einen ETL-Prozess in die zentrale Datenbank geladen wird. Aus den aggregierten Informationen werden anschließend die Bewertungen automatisiert generiert, die eine wichtige Entscheidungshilfe für den Einkauf darstellen.

Über eine Mailingfunktion werden die Lieferanten über ihre Bewertung informiert. Der Briefinhalt richtet sich nach der Einstufung des Lieferanten (A-, B- oder C-Kategorie) und kann je nach Herkunftsland auf Deutsch oder Englisch verfasst werden  (Ungarisch und Chinesisch sind in Planung).

Operations-Cockpit

Maschinenauslastung, Personalgröße, Reklamationszahlen: Bei Werksstandorten auf drei Kontinenten ist ein zentraler Blick auf den Zustand der Produktionsstätten unabdingbar. it-novum entwickelte für das Controlling ein Operations-Cockpit, das etwa 30 Kennzahlen aus den Werken aggregiert. Die einzelnen Werke schicken die Daten in Form von standardisierten Excel-Tabellen an das Controlling der deutschen BOS-Zentrale. Hier werden sie in das Datawarehouse geladen und stehen für Reports und Analysen zur Verfügung.

Das Projekt führte it-novum in einer engen partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit BOS durch. Am Anfang des Projekts stand eine Konzeptionsphase, bei der itnovum den Kunden unterstützte. Aufbauend auf den Ergebnissen setzte it-novum Pentaho auf und passte es an die festgelegten Anforderungen an. Die Anwendungen entwickelte it-novum gemeinsam mit BOS. So konnte BOS sich so schon während der Umsetzungsphase mit dem Aufbau und den grundlegenden Bestandteilen der Lösung vertraut machen. BOS besitzt dadurch heute ein fundiertes Knowhow für Pentaho. Gleichzeitig ließ it-novum BOS bei der Entwicklung nie alleine.

Business Open Source für internationalen Zulieferer

BOS zieht nach den ersten Monaten des Einsatzes von Pentaho ein durchweg positives Fazit: „it-novum war der richtige Partner für das Projekt. Die Lösung wurde in enger Zusammenarbeit gemeinsam entwickelt und liefert genau das, was wir wollen: Eine leistungsstarke Enterprise-Plattform für das Auswerten und Aufbereiten von global verstreuten Informationen“, zeigt sich Marcus Schablack mit dem Umsetzungspartner zufrieden. „Bei it-novum fühlen wir uns deshalb auch mit unseren anderen Projekten im ECM- und Systemmanagementbereich gut.“

Mit der neuen BI-Plattform kann BOS innerhalb kürzester Zeit Daten analysieren, aufbereiten und flexibel in Form von Berichten oder Diagrammen zur Verfügung stellen, die über die vorhandenen Standardberichte des Controlling hinausgehen. Datenintegrationen, Reports und Dashboards lassen sich in Pentaho mit geringem Aufwand herstellen und ansprechend aufbereiten. Die architektonische Offenheit von Pentaho erlaubte es, das System in die BOS-Infrastruktur zu integrieren und Drittanwendungen einzubinden. Die Lösung konnte dadurch von Anfang an durch konkrete Business-Mehrwerte überzeugen.